Motorrad-Führerschein Speed-Kurs Speed-Kurs Zum 8 Tage
Speed-Kurs
Motorrad-Führerschein Speed-Kurs Zum 8 Tage Speed-Kurs

Normal – Kurs

MOTORADFÜHRERESCHEIN IN 10 – 12 WOCHEN

Ablauf und Anmeldung

  • Nachdem Du das Formular „Jetzt online anmelden“ ausgefüllt und abgesendet hast, ruft Dich einer unserer Mitarbeiterinnen an, um mit Dir alles weitere zu besprechen.
  • Parallel hierzu erhältst Du eine Bestätigungsemail auf Deine angegebene E-Mail-Adresse.
  • JETZT so schnell wie möglich mit folgenden Unterlagen zum Amt gehen und den neuen Motorradführerschein beantragen.
    1. Passbild
    2. einer Sehtestbescheinigung
    3. der Anmeldebescheinigung von der Fahrschule
    4. sowie dem Erste Hilfe Schein (entfällt, wenn Du diesen nach dem 10.Oktober 2015 absolviert hast. – Der Kurs “ Lebensrettende Maßnahmen am Unfallort“ wird NICHT mehr anerkannt)
  • Nach der Anzahlung erhältst Du umgehend das Online Lehrmaterial sowie eine Lern-APP.
  • Jetzt heißt es fleißig lernen, damit Du bereits vor Kursbeginn fit für die Theorieprüfung bist.
  • Führerscheinfinanzierung ab 39,- Euro über FinanzFair möglich – Mehr dazu hier.
  • Für mehr Infomationen einfach bei uns unter  0221 – 22 20 65 25 anrufen.

Theorieausbildung und – zeiten

  • das Amt braucht ca. 4 – 6  Wochen um Deinen Antrag zum Motorradführerschein zu bearbeiten
  • in dieser Zeit den Theorieunterricht besuchen (insgesamt 10 Unterrichtseinheiten) – Da wir pro Termin immer zwei Unterrichtseinheiten machen, musst Du insgesamt 5 mal da gewesen sein
  • Den Unterrichtsplan kannst Du hier downloaden
  • während dieser Zeit fleißig mit der APP lernen
  • sobald die Unterlagen vom Amt zurück sind, kannst Du die Theorieprüfung schreiben und natürlich bestehen 🙂
  • bei der Theorieprüfung musst Du 20 Fragen beantworten. Hier sind maximal 6 Fehlerpunkte erlaubt
  • solltest Du noch keinen Führerschein im Vorbesitz haben sind es 30 Fragen – Hier sind maximal 10 Fehlerpunkte erlaubt

Praxisausbildung und – zeiten

WICHTIG ZU WISSEN:

Die praktische Zweiradausbildung fordert für alle Beteiligten ein hohes Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit. In der PKW Ausbildung können wir Dir physisch helfen – also direkt eingreifen. In der Zweiradausbildung leider NUR verbal – heißt, Du solltest SOFORT das umsetzen können, was Dir Dein Fahrlehrer erklärt.

Unser Ziel ist es, Dir eine qualitativ hochwertige sowie optimale und stressfreie Ausbildung zu gewährleisten. Um dieses Ziel zu erreichen, solltest Du bei JEDER Fahrstunde fit und ausgeruht sein. Deshalb nimm Dir bitte eine Auszeit von Deinem stressigen Berufsalltag, um entspannt Deine Motorradausbildung zu absolvieren.

Wir fahren pro Ausbildungstag 3 Fahrstunden (135 Minuten), also 2,15 Stunden mit Dir . Entweder Du nimmst Dir dafür 14 Tage Urlaub (dass muss aber nicht sein) oder Du klärst mit Deinem Arbeitgeber, ob Du für 2 – 3 Wochen in der Zeit zwischen 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr an 3 oder 4 Tagen pro Woche frei bekommst. Sollte dies nicht möglich sein, dann klicke bitte hier

PS: Nachtfahrten finden jahreszeitabhängig nach Einbruch der Dunkelheit statt.

ABLAUF DER PRAXISAUSBILDUNG:

Die praktische Ausbildung beginnt ca. 3 Wochen nach bestandener Theorieprüfung. Bei regelmäßigem Training (mindestens 3 – 4 Fahreinheiten pro Woche) benötigst Du im Regelfall 18 – 20 Fahrstunden, um fit für die praktische Prüfung zu sein. Die praktischen Prüfungen finden an einem Mittwoch statt (kann jedoch vom TÜV bis zu 3 Tage nach vorn oder aber auch nach hinten verschoben werden).  Wir empfehlen Dir an diesem Tag komplett frei zu nehmen, um Dich mental auf die Prüfungsfahrt vorzubereiten. Den genauen Prüftag erfahren wir 3 Wochen vor der Prüfung vom TÜV, also genügend Zeit, dies mit dem Arbeitgeber abzusprechen.